Ablauf der Behandlung:

Als erstes können sie per Telefon oder E-Mail einen Termin vereinbaren. Es gibt nur Termine nach Absprache, um jedem Patienten die für ihn nötige Zeit zu gewährleisten und lange Wartezeiten zu vermeiden.

Vor ihrem ersten Termin bekommen sie ein Formular zugesandt. Hier werden sie gebeten ihre bisherige Krankengeschichte und die Erkrankungen ihrer nahen Verwandten aufzulisten. Dies verkürzt den zeitlichen Aufwand bei ihrer Anamnese, da sich das Erfassen ihrer Krankengeschichte verkürzt. Diese Informationen sind unerlässlich für eine umfassende homöopathische Betreuung. Sie werden auch gebeten ein Foto zu ihrem ersten Termin mitzubringen. Dieses wird, genau wie alle anderen Informationen die Patienten betreffen, streng vertraulich behandelt.

Die erste Anamnese dauert meist etwa eine Stunde, bei Bedarf auch länger und verläuft fast wie ein normales Gespräch. Sie beantworten die gestellten Fragen mit ihren Worten und können jederzeit Rückfragen stellen.

Die Folgethermine werden individuell festgelegt. In der Regel erfolgt der erste Nachkontrolltermin nach ca. vier Wochen und dauert im Durchschnitt ca. 20 bis 30 Min. Die Terminabstände vergrößern sich im Laufe der Behandlung immer mehr, bis sie letztlich nur noch in akuten Fällen oder bei Bedarf einen benötigen.


Kosten:

        Kosten der kompletten Erstanamnese, alles inklusive, auch eventuelle Untersuchungen und nachfolgende Repertorisation : 100 €

Alle weiteren Termine: 80 € pro Stunde, es wird Minutengenau abgerechnet.
Arzneimittelkosten: Es wird nur bei Tropfen eine Herstellungs- und Materialpauschale von 7 € berechnet (außer bei der Erstanamnese). 

Wenn sie Ratenzahlung wünschen, sprechen sie mich darauf an. Wir finden dann eine individuelle Lösung.